Frühstück · Ofenlieblinge

Knuspriges Kartoffelbrot

Hier ist er also, mein erster Rezeptbeitrag aus der Zeitschrift Heimatküche.

Das knusprige Kartoffelbrot ist das Titelbild der Heimatküche 2013/1 und hat mich so angelacht, dass ich es gleich ausprobieren musste. Der ideale Begleiter für einen Osterbrunch oder eine rustikale Brotzeit ♥

Zutaten

600 g Dinkelmehl ( ich musste auf Weizenmehl ausweichen, da ich kein Dinkelmehl mehr im Haus hatte, ging auch wunderbar)

1 Würfel Hefe (42 g)

150 ml lauwarme Milch

1/2 Tl Zucker

350 g mehligkochende Kartoffeln (das sind je nach Größe 3-5 Stück)

1 Tl Salz

Ofenlieblinge000

Zubereitung:

Für den Vorteig das Mehl in eine Schüssel geben, Hefe in die Mitte bröseln, Zucker und Milch dazu geben und etwas mit dem Mehl verrühren. 30 Minuten abgedeckt an einem warmen, windgeschützten Ort gehen lassen. Ich schalte meist den Ofen auf 40 Grad und lasse den Teig dort gehen.

In der zwischenzeit Kartoffeln gar kochen, schälen, durch die Kartoffelpresse drücken und etwas abkühlen lassen.

Die Kartoffelmasse, Salz und 150 ml lauwarmes Wasser zum Vorteig dazugeben und alles zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten. Weitere 30 Minten gehen lassen.

Nun aus dem Teig  8-10 längliche Brote formen, auf das Backblech legen, zweimal längs einschneiden und noch einmal 20 Minuten abgedeckt gehen lassen.

Den Backofen auf 200 Grad Umluft vorheizen. In den Ofen eine feuerfeste Schale mit Wasser stellen und die Brote 30 Minuten goldbraun backen.

Lasst es Euch schmecken ♥

Simone

Advertisements

Ein Kommentar zu „Knuspriges Kartoffelbrot

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s