Für Euch entdeckt ♥ · süße Geschenklieblinge · Schokoladig

Für Euch entdeckt: chocri oder eine Hommage an die Freundschaft

Heute habe ich wieder etwas tolles für Euch entdeckt: chocri – meine Schokolade.

Hier könnt ihr Euch aus 80 Zutatent Eure Lieblingsschokolade oder Lieblings-praline zusammenstellen. Na, das klang ja ganz nach meinem Geschmack und musste ich sofort testen. Um es gleich vorweg zu sagen – alles hat wunderbar funktioniert. Das auswählen ist einfach, vorausgesetzt man kann sich zwischen den vielen köstlichen Zutaten auch entscheiden. Die Lieferung kam ratz fatz innerhalb weniger Tage und der Shop bekommt von mir eine absolute Weiterempfehlung!

Damit ich nicht alles selbst essen ‚muss‘ habe ich kurzerhand für meine ‚Mocrellas‘ eine Schokolade kreiert. Was/ wer ist denn Mocrellas, fragt ihr Euch?  Mocrellas, das bin ich mit meinen 3 lieben entzückenden Freundinnen, die ich bei meinem Umzug zum Liebsten nach Münchn leider in Erlangen zurücklassen musste. Mit ihnen verbindet mich eine tiefe und zum Teil schon Jahrzentelange Freundschaft ♥ : (si)MOne, ChRiss, ELli, helLA. ahaa, ja genau, wir haben hier einfach aus unseren Namen EINEN Namen gemacht, und so heißen wir alle vier Mocrella. Wie es bei Freundinnen so ist, sind wir immer füreinander da und haben immer ein offenes Ohr und eine offene Tür. Aber die meiste Zeit erfreuen wir uns an uns und unserem schönen Leben, tratschen, schnattern und lachen und schlürfen dabei ein (der auch zwei) Gläschen Prosecco, Hugo oder Aperol Sprizz. Und wir fahren einmal im Jahr in unseren Mocrella-Urlaub (die Fotos, die ihr hier von uns seht, stammen aus unserem AIDA-Urlaub). Kurz gesagt, wenn wir zusammen sind, scheint einfach immer die Sonne -eine wundervolle Freundinnen-Freundschaft eben, ihr wißt wovon ich rede. Und das hat sich auch trotz Umzug nicht geändert. Deshalb muss ich auch mal gesagt werden:

♥Liebe Mocrellas, ich bin so froh, dass es Euch gibt ♥

AIDA 03.-10.10.09 006 Und weil ich so froh darüber bin und mich auch so sehr auf unser nächstes Mocrella-Dinner freue (Juchuuu, am Montag ist es endlich soweit!) , habe ich für jede meiner Mocrellas eine eigene Mocrella-Schokoloade von chocri kreiert. Ich habe versucht, die Vorlieben und Charaktere meiner lieben Mocrellas in die Schokoladenkreation einfließen zu lassen und hier ist das Ergebnis:

Elli -mocrELla

P1020540elli Meine liebe Elli ist unsere Elfe mit einem besonderen Sinn für alles Schöne, die Genüsse und die ayurvedische Lebensphilosophie. Durch sie wird unser Leben auf eine wunderbare Weise spirituell angehaucht und ich hätte Yoga sowie die köstliche Ayurvedische Küche glaube ich nie ausprobiert. Sie kam etwas später zu uns Mocrellas hinzu, aber das EL in Mocrellas war noch unbelegt und hat nur auf unsere Elli: Sie hat unser vierer Kleeblatt erst komplett gemacht. Sie liebt Rosen als Creme in ihrem Gesicht und als Blumen in ihrem Garten und auf Ihrem Esstisch – warum also nicht auch auf ihrer Schokolade, habe ich mir gedacht.

Für Sie habe ich als Basis eine weiße Schokolade genommen und sie mit feiner Bourbon-Vanille eingestäubt. Für den Geschmack habe ich ein paar Erdbeeren hinzugefügt, denn ich finde, sie passen ganz wunderbar zu weißer Schokolade.  Und dann habe ich nur für sie *für dich, solls Rote Rosen regnen* gesungen und selbige auf ihre Schoki regnen lassen – in Form von kandierten Rosenblättern und einer Marzipanrose♥.

Hella – mocrelLA

P1020544hellaEine Schokolade für meine liebe Hella zu kreieren viel mir nicht besonders schwer, denn sie liebt Schokolade – genau wie ich :-). Sie ist eine Frohnatur, die alle mit Ihrem herrlichen Lachen ansteckt, hat ein großes Herz und sie hat die bewundernswerte Energie für mindestens 3 Personen. Wir fragen uns eigentlich ständig: Wie und vor allem WANN macht sie das eigentlich alles? Aber zurück zur Schokolade. Sie hat mir mal gesagt: Schokolade und Nuss, diese Kombi wurde für mich erfunden, Genial. Also habe ich ihr diesen Wunsch erfüllt und neben ganz viel Schoki auch ganz viel Nüsse dazugemischt.

Als Basis nahm ich eine Vollmilchschokolade überzogen mit Karamelschokolade und habe sie mit feiner Bourbon-Vanille eingestäubt. Dann kamen ganz viele blanchierte Haselnüsse und feines Nougat dazu und noch ein paar Zimt-Cornflakes. Eine kleine rosa Herzchendusche zum Abschluß und fertig war die Hella-Schoki♥.

Chriss -moCRella

P1020546chrissMeine liebe Chriss ist unsere Sportlerin. Sie kenne ich von allen Mocrellas schon am längsten, denn inzwischen sind wir seit über 25 Jahren befreundet. Wir haben schon im zarten Alter von 12 oder 13 Jahren zu Madonnas ‚Like a virgin‘ wild im Elternwohnzimmer gesungen und getanzt – natürlich ohne zu wissen, was wir da eigentlich singen und dazu mit ganz viel Schminke von Mama im Gesicht, jaja! Und wir sind durch alle Höhen und Tiefen der Pupertät zusammen gegangen. Mehr möchte ich nicht verraten ;-). Sie war für dieses Projekt ein bisschen mein Sorgenkind – natürlich nur rein schokoladentechnisch. Sie tanzt, was diesen Genuss angeht, etwas aus der Mocrella-Reihe, denn wenn wir anderen 3 nach Kuchen und Schokolade rufen, kommt von ihr höchsten ein: äh, gibts denn noch ein Hühnerschenkelchen, darauf hab ich jetzt irgendwie mehr Lust :-). So, leider (oder vielleicht zum Glück?!) bietet chocri keine Hühnerschenkel als Schokoladenzutat an. Da ich nicht der Fan von Chili in der Schokolade bin habe ich folgende Schokolade kreiert.

Als Basis habe ich eine herbe Zartbitterschokolade genommen und auch mit feiner Bourbon-Vanille bestäubt. Dazu kamen dann Kakaobohnensplitter und Cranberries, weil sie ebenfalls eine eher herbe Note haben. Dann habe ich mich noch für die gebrannten Mandeln entschieden, die optisch aus der Ferne ein bisschen Ähnlichkeit haben mit kleinen feinen Hänchenschenkelchen, findet ihr nicht! Zum Schluss gabs dann noch rosa Schokoladenherzen♥.

Ich bin gespannt, was meine Mocrellas über ihre erste eigene Schokolade sagen – und ob ich ihren Geschmack getroffen habe!

„Einmal fragte die Liebe die Freundschaft: „wofür gibt es dich, wenn es ja mich gibt?“ Sie antwortete: „Um dort ein Lächeln zu bringen, wo du eine Träne hinterlässt!“

In diesem Sinne: auf die Freundschaft 🙂

Simone

AIDA 03.-10.10.09 077

Advertisements

3 Kommentare zu „Für Euch entdeckt: chocri oder eine Hommage an die Freundschaft

  1. habe gerade drei Tage mit kranken Kindern hinter mir, mit allem, was dazugehört: waschen ohne Ende, Eimer halten, Kopf streicheln und die Nacht zum Tage machen…. und als ich dachte, ich kann bald nicht mehr, las die ich diese Zeilen – MOcrella: ohne Worte! Ein Hoch auf dich, ein Hoch auf uns alle! Dicke Umarmung!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s