Cookies · Ofenlieblinge · süße Geschenklieblinge · Zitronig

Wenn die fruchtig saure Zitrone sich heimlich mit süßer weißer Schokolade vereint ♥ {Lemon -White Chocolate- Cookies}

Meine Lust auf Zitroniges ist weiter ungebrochen und auf meiner kleinen Blog-Lesereise habe ich ganz erfreut festgestellt, dass es vielen von Euch genauso geht. Deshalb habe ich noch ein paar köstliche Zitronen-Leckereien für Euch entdeckt und ausprobiert.

Ihr erinnert Euch vielleicht, dass alles mit einem Lemon Curd begonnen hat. Für das Lemon Curd war ich auf der Suche nach einem leckeren Einsatz. Herausgekommen ist eine feine Zitronen-Mascarponecreme. Da ich den Nachtisch gerne mit mehreren Schichten und Komponenten zubereite -das macht dann immer mächtig was her und die lieben Genussesser haben noch einen kleinen Überraschungseffekt –  war ich auf der Suche nach etwas ‚zwischen die Cremeschichten‘: Als ich dann bei  Feed me up before you go go die feinen Zitronenkekse entdeckt habe, habe ich meinen Kühlschrank durchstöbert und daraus (leicht abgeändert) Lemon -White Chocolate – Cookies gemacht.

Lemoncookies1

(nein, das ist natürlich KEIN Schlitten, sondern ein kleiner Cookie Transporter)

ZUTATEN

75 g weiße Schokolade, gehackt

160 g Mehl

½ TL Backpulver

½ TL Natron

1 Prise Salz

150 g Zucker

50 g brauner Zucker, in dem die Kekse gerollt werden

100 g Butter (Zimmertemperatur)

1 Ei

2 EL Zitronensaft

Lemoncookies5

Und so werden sie zubereitet

Den Backofen auf 175°C Heißluft vorheizen und zwei Backbleche mit Backpapier auslegen.

Butter mit Zucker weißcremig rühren. Zitronensaft und Ei hinzufügen und alles gut verrühren. Mehl, Backpulver, Natron und Salz vermischen und nach und nach vorsichtig unter den Teig rühren. Zum Schluss die gehackte Schokolade unterheben.

Aus dem Teig kleine Kugeln (in Summe etwa 18-20 Stück) formen, durch den restlichen Zucker rollen und die Backbleche setzen. Ich habe nur eines verwendet, aber das war zu eng, da die Cookies doch etwas auseinandergehen. Ich empfehle Euch daher, die Cookies auf zwei Backbleche zu verteilen, damit ihr auch schöne runde Cookies bekommt, die nicht an den Seiten zusammenhängen. Etwa 10-15 Min. im Backofen backen, bis sich die Ränder leicht bräunlich färben. Bei mir hat das wie immer etwas länger, als circa 14-15 Minuten, gedauert. Das Backblech herausnehmen, die Kekse kurz darauf etwas abkühlen lassen und dann zum vollständigen Auskühlen auf ein Kuchengitter setzen.

Wer möchte kann die Cookies noch mit etwas geschmolzener weißer Schokolade oder etwas Zitronenguss verzieren.

Die Cookies eignen sich bestens zum Kaffee oder Tee, aber auch in Desserts oder als Geschenkt.

Lasst es Euch schmecken und genießt das schöne Leben ♥

Simone

Advertisements

10 Kommentare zu „Wenn die fruchtig saure Zitrone sich heimlich mit süßer weißer Schokolade vereint ♥ {Lemon -White Chocolate- Cookies}

  1. Überall wimmelt es nur so von Zitronenrezepten, da bin ich ganz unschlüssig ob ich mich anschließen soll oder doch lieber mit etwas schokoladigem dagegenhalte. Und der Cookietransporter ist herzallerliebst. 😉

    Liebe Grüße,
    Anni

    1. ohh, also ob zitronig oder Schokoladig, ich freu mich drauf :-).
      Bei mir wird’s jetzt erst einmal fruchtig, nicht zitronig und dann noch schokoladig!
      Liebe Grüße
      Simone

  2. Liebe Simone!

    Ich bin total begeistert von deinem Blog und deinen Fotos 🙂 Gut dass du meine Chocolate Chip Cookie Dough Cupcakes kommentiert hast! Hast du sie eigentlich mal ausprobiert?
    Deine Cookies klingen auch total lecker! Muss ich auf meine To Back Liste nehmen!

    Schönen Feiertag!
    Sara

    1. Liebe Sara,
      oh, das freut mich aber sehr, danke dir :-).
      Und was für ein Zufall, dass du mir gerade jetzt schreibst. Ich habe erst gestern meine nächsten Backwerke überlegt und da sind deine tollen Cupcakes auf die Backliste für den Mai gewandert :-). Ich werde dir berichten, wie sie geworden sind – nach meine Urlaub Ende Mai!

      Liebe Grüße und einen schönen Feiertag
      Simone

      1. Liebe Simone!

        Ja immer diese Backlisten 😉 Freue mich sehr auf deinen Bericht! Viel Spaß im Urlaub und ein schönes Wochenende!

        Lieber Gruss
        Sara

    1. Liebe Andrea,
      ja das ist es auch, ein herrliches Sommerdessert, das wirds bei uns auf alle Fälle öfter geben 🙂
      Liebe Grüße
      Simone

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s