Cupcakes · Desserts · Ofenlieblinge · Zitronig

Heieiei … so köstliche Zitronen Cupcakes mit zartem Baiserwölkchen

So, hier kommt heute das vorerst letzte Rezept meiner ‚Zitronenreihe‘. Ich könnte ja noch ewig so weiter machen, aber im Hause Ofenlieblinge wurde schon leicht ’säuerlich‘ das Gesicht verzogen und der Wunsch nach mal wieder etwas Schokoladigem geäußert. Da der Wunschäußernde nicht nur mein Fotografenliebling (Apropo, war er nicht wieder herrlich kreativ bei diesen schönen Bildern :-)) und Herzensliebling ist, sondern auch am Freitag Geburtstag hat, erfülle ich ihm den Wunsch natürlich sehr gerne.

Aber vorher möchte ich Euch noch diese köstlichen Zitronen Cupcakes mit feinem zarten Baiserwölkchen vorstellen, die ich bei Anni von Liebe geht durch den Magen  entdeckt habe. Schaut doch mal bei ihr vorbei, Anni hat immer ganz feine süße Leckereien auf ihrem Blog. Ich werde auch bald Gast bei ihr sein, mehr dazu verrate ich in Kürze :-).

Die Cupcakes werden mit Lemon Curd gefüllt, das ich Euch letzte Woche vorgestellt habe und sind geschmacklich superfein, da man auf der einen Seite das fruchtig saure der Zitrone als Lemon Curd Füllung hat und dann aber das zarte cremig süße Baiserwölkchen – mmmhmhm, Yummie ♥.

Lemon Cupcakes 2 Zutaten für den Muffin ( für 14 Stück):

130 g Butter

1 Prise Salz

130 g Zucker

130 g Mehl, gesiebt

1 TL Backpulver

2 Eier

Abgeriebene Schale von 2 Zitronen

Zutaten für Füllung und Belag

6 EL Lemon Curd

3 Eiweiß

200 g Zucker

Lemon Cupcakes 6

Und so geht’s

Den Backofen auf 180°C vorheizen und das Muffinblech am besten mit Papierförmchen auslegen. So erlebt ihr keine böse Überraschung beim Herauslösen.

Butter mit Salz und Zucker cremig rühren. Zitronenschale und Eier nach und nach unterrühren. Zum Schluss Mehl mit Backpulver dazugeben und kurz verrühren, bis sich das Mehl mit der Nasse vereint hat.

Gleichmäßig auf die Förmchen verteilen und 10-15 Minuten backen. Wie immer, bei mir haben die Cupcakes etwa 15 Minuten Backzeit benötigt. Zwei Minuten in der Form ruhen lassen, anschließend auf einem Auskühlgitter vollständig erkalten lassen.  Nun die Temperatur des Backofens auf 230°C erhöhen.

Die Mitte der Cupcakes mit einem Teelöffel aushöhlen und die entstandenen Mulden mit Lemon Curd füllen. Die Eiweiße in einer sauberen Rührschüssel sehr steif schlagen und nach und nach den Zucker einrieseln lassen, bis man eine feste, glänzende Masse erhält. Das Baiser auf den Cupcakes verteilen und kurz (2-3 Minuten) unter Aufsicht backen, bis sich die Spitzen leicht bräunlich färben.

Warten, bis sie endlich halbwegs abgekühlt sind, dann sofort reinbeißen und genießen.

Lemon Cupcakes 7

Lasst es Euch schmecken und genießt das schöne Leben ♥

Simone

Advertisements

Ein Kommentar zu „Heieiei … so köstliche Zitronen Cupcakes mit zartem Baiserwölkchen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s