Käsekuchen · Mit Frucht · Ofenlieblinge

Käse-Sahne-Torte mit Beeren ♥

Für mein Blogevent ‚So schmeckt der Frühling‘  habe ich diese Käse-Sahne- Torte mit Beeren gezaubert. Das Rezept stammt leicht abgewandelt von Annik Wecker ‚Anniks göttliche Kuchen‘ und in diesem Fall finde ich das Wort ‚göttlich‘ wirklich angemessen. ♥

Der Biskuitboden ist der Beste, den ich je gebacken habe. Es ist ein Wiener Boden und in der Verarbeitung etwas aufwendiger. Denn die Eier werden über Wasserbad dickcremig aufgeschlagen. Außerdem kommt etwas Butter in den Teig. Aber ich finde, dieser geringe Mehraufwand lohnt sich, denn heraus kommt wirklich ein ganz zarter weicher Biskuitboden. Die Käse-Sahne- Creme schmeckt auch sehr fein und lässt sich prima abwandeln. Diese Version ist mit Beeren, aber auch Erdbeeren, Himbeeren oder Mandarinen eignen sich hervorragend.

Käsesahne1

Zutaten für den Boden

3 Eier

1 Eigelb

80 g feiner Zucker

Schale von 1/2 unbehandelten Zitrone

´45 g Mehl

45 g Speisestärke

45 g flüssige Butter

Zutaten für die Füllung

500 g Magerquark

4 Eier

140 g Puderzucker

1 Msp gemahlene Vanille

1 Prise Salz

8 Blatt Gelatine

500 g Sahne, geschlagen

Saft und Schale von einer Zitrone

200-300 g Beeren

Puderzucker zum Bestäuben

Käsesahne6

Zubereitung

Backofen auf 175 Grad vorheizen und die Springform (26 cm) gut einfetten und mit Mehl bestäuben. Ich lege den Boden meist mit Backpapier aus, damit es keine bösen Überraschungen gibt. Für den Boden Eier, Eigelb und Zucker mit Zitronenschale über heißem Wasserbad dickcremig aufschlagen. Die Masse sollte etwa handwarm sein, nicht zu heiß werden lassen, sonst bekommt ihr Rührei! Das dauert etwa 5 Minuten. Dann vom Wasserbad nehmen und weiterschlage, bis die Masse abgekühlt ist. Das dauert auch etwa 5-10 Minuten. Mehl und Speisestärke unterheben und die flüssige Butter langsam unterziehen.

25-30 Minuten bei 175 Grad backen und abkühlen lassen.

Die Füllung

Eier trennen und Eigelb mit 100g Puderzucker und der Vanille cremig rühren, Quark unterrühren. Eiweiß steif schlagen mit dem Salz und dann den restlichen Puderzucker einrieseln  lassen. Weiterschlagen bis eine weiße schnittfeste Masse entsteht. Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen und dann in dem erhitzen Zitronensaft mit -schale auflösen. Nicht zu heiß werden lassen, damit die Gelatine nicht anbrennt.

Die flüssige Gelatine mit etwas Quarkmasse verrühren und dann das Gemisch unter die Quarkmasse rühren. Dann langsam die geschlagene Sahne und die Beeren unterheben. Eventuell ein paar Beeren zur Deko zurückbehalten.

Den Boden einmal durchschneiden und den unteren Teil auf eine Kuchenplatte legen. Mit einem Tortenring umspannen und die Masse auf den Boden geben. Mit dem oberen Boden bedecken  und mindestens 3 Stunden, am besten über Nacht kühl stellen.

Mit Puderzucker und Beeren dekorieren und losgabeln.

Lasst es Euch schmecken und genießt das schöne Leben ♥

Simone

Käsesahne8

Advertisements

Ein Kommentar zu „Käse-Sahne-Torte mit Beeren ♥

  1. Ich bin ganz hin und weg von den ganzen sommerlichen Genüssen, die in letzter Zeit hier auf deinem Blog zu sehen waren. ♥ Und nochmal vielen herzlichen Dank für deinen leckeren Gastbeitrag bei mir!

    Liebe Grüße,
    Anni

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s