Cupcakes · Gastbeitrag · Ofenlieblinge

Limetten-Törtchen von Marie

Limetten-Törtchen

Hallo! Ich bin’s – Marie von Schätze aus meiner Küche. 😉
Viele von euch werden mich schon vom Projekt „Schokoladiges mit Marie von Schätze aus meiner Küche“ kennen. Aber für diejenigen unter euch, die mich noch nicht kennen sollten:
Marie, aus München, liebe Schokolade, Kuchen, Törtchen, Pasta und vieles mehr… koche, backe und fotografiere leidenschaftlich gerne… am liebsten teile ich dann alles mit euch auf meinem Blog Schätze aus meiner Küche.

Heute aber bin ich die „Urlaubsvertretung“ von Simone – denn sie ist verreist. Ich habe mich sehr gefreut, als Simone mich gefragt hatte, ob ich das machen würde.

Wie gerne wäre ich nun auch irgendwo, wo’s warm ist, Sonne und Strand hat, man die Seele baumeln lassen kann und einfach nur die Freizeit genießen kann… aber so soll’s leider nicht sein! Geht’s euch auch so?

Limetten-Törtchen

Was haltet ihr davon, wenn wir uns das Strand- und Sommerfeeling einfach ins Haus bzw. auf den Teller holen? Ich hätte da was ganz Feines für euch. Diese Törtchen sind ein Traum! Schön leicht, erfrischend, mit luftigem Frosting und feinem Limetten-Geschmack.
Schaut mal her:

Limetten-Törtchen

Limetten-Törtchen (12-15 Stück)

1 Limette heiß abwaschen, Schale fein abreiben (Zestenreißer) und Saft auspressen. Backofen auf 175°C Ober-/Unterhitze schalten und ein Muffinblech mit Papierförmchen auslegen.

220 g Mehl mit 1 Päckchen Backpulver und 1 Päckchen Vanillezucker vermischen. In einer zweiten Schüssel 3 Eier (M) mit 175 g Zucker dickcremig aufschlagen. 180 g weiche Butter unterrühren (sollte der Teig gerinnen, 1 EL vom Mehlgemisch unterrühren). Anschließend 100 g Vollmilch-Joghurt und den Limettensaft unterrühren. Die Masse über die Mehl-Mischung gießen und zügig zu einem glatten Teig rühren. Fertigen Teig in die Förmchen füllen (Förmchen nur halb befüllen, damit sie nicht zu sehr aufgehen) und im Ofen (Mitte) in ca. 20-25 Min. backen.

Muffins aus dem Ofen nehmen, kurz ruhen lassen und dann auf einem Kuchengitter vollständig auskühlen lassen.
Währenddessen für das Frosting 300 g Doppelrahm-Frischkäse mit dem Handrührgerät aufschlagen und 90 g Puderzucker, sowie 1 Päckchen Vanillezucker und 4-6 TL Limettensaft unterrühren. Das Frosting abgedeckt für ca. 25 Min. in den Kühlschrank stellen. Frosting (portionsweise) in einen Spritzbeutel mit großer Sterntülle füllen und kleine Rosetten auf die Törtchen streuen. Mit der Limettenschale bestreuen.

Tipp: Satt Limette kann man natürlich auch Orange oder Zitrone verwenden.

Zu einem karibischen Traum werden die Törtchen, wenn ihr unter den fertigen Teig noch eine große Handvoll Kokosraspel rührt. Wer dann noch das i-Tüpfelchen möchte, gibt ebenfalls zum Schluss noch einige Spritzer weißen Rum oder Cachaça in den Teig.

Über einen Besuch auf meinem Blog würde ich mich natürlich sehr freuen. Schaut doch mal vorbei! Es gibt gerade auch noch was zu gewinnen. 😉

Limetten-Törtchen

Viel Spaß beim Backen und Genießen

Eure Marie ♥ vonSchätze aus meiner Küche

Advertisements

Ein Kommentar zu „Limetten-Törtchen von Marie

  1. Das sieht sooo lecker aus, da möchte ich jetzt am liebsten gleich hinein beißen. Aber auf cupcakes werde ich wohl noch ejne Woche warten müssen, bis ich wieder zurück bin. dafür darf ich hier köstliches Eis geniessen. Danke dir liebe Marie für deinen tollen Urlaubsbeitrag 😄. Liebe Grüße aus Sardinien Simone

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s