Gastbeitrag · Ofenlieblinge · Rührkuchen · süße Geschenklieblinge · Schokoladig

sommerlich, karibisch… und mächtig schokoladig ♥ Schoko-Raffaello Muffins {Gastbeitrag}

Heute möchte ich Euch Anni von Liebe geht durch den Magen vorstellen. Ich weiß ehrlich gesagt garnicht mehr, wer wen entdeckt hat, mich hat damals ihr Dulce de Leche Event begeistert und ich habe erstmalig Dulce de Leche gemacht und probiert. Daraus entstanden sind diese unglaublichen Dulce de Leche Brownies, die ich jedem Schokoholic nur wärmstens empfehlen kann. Eine Süde Wert. Schaut doch mal bei Anni auf ihrem schönen Blog Liebe geht durch den Magen vorbei, es lohnt sich.

Nun aber schnell Anni das Wort übergeben, denn sie hat was ganz besonders Feines vorbereitet. Es wird sommerlich karibisch… und mächtig schokoladig ♥

DSC_7355

Während ich, Anni von Liebe geht durch den Magen, meine letzten Tage in der chilenischen Zweitheimat genoss, vertrat mich Simone liebenswerterweise mit einer von ihr gebackenen Amaretto-Schokoladen-Torte à la Annik Wecker . Nun, da ich wieder gesund und munter zurück auf deutschem Boden bin, ist es an der Zeit mich bei ihr zu revanchieren. Zu diesem Anlass habe ich Schoko-Raffaello Muffins gebacken – denn ich weiß: Simone mag Schokolade mindestens so gerne wie ich. 😉 Das ursprüngliche Rezept stammt aus dem Buch „Backlust“ aus dem GU-Verlag, ich habe es jedoch insofern abgewandelt alsdass ich auf den angegebenen Kokoslikör verzichtete und das frische Kokosviertel durch Kokosraspeln ersetzte.

Zutaten (für 12 Stück):

100 g + 150 g Zartbitterschokolade

200 g Mehl

1 TL Backpulver

2 EL dunkles Kakaopulver

1 Ei

75 g Zucker

50 ml Öl (z.B. Rapsöl oder Sonnenblumenöl)

200 ml Kokosmilch

12 Rafaellos

60 g Kokosraspeln

schok raffaello 1

Zubereitung:

  1. Den Backofen auf 180°C vorheizen. Die Vertiefungen einer Muffinform fetten und mit Mehl ausstäuben oder mit Papierförmchen auslegen.
  2. Die 100 g Zartbitterschokolade fein hacken und mit Mehl, Backpulver und Kakaopulver mischen. Das Ei mit Zucker, Öl und Kokosmilch verrühren. Die Mischung nach und nach zügig unter die Mehlmasse rühren.
  3. Den Teig gleichmäßig auf die Förmchen verteilen. Je ein Rafaello in jede Portion drücken. Auf der mittleren Schiene etwa 20-25 Minuten backen. Stäbchenprobe machen; wenn nichts mehr daran kleben bleibt, die Muffins herausnehmen und auskühlen lassen. Aus dem Ofen nehmen und erkalten lassen.
  4. Während die Muffins abkühlen, die Kokosraspeln in einer Pfanne ohne Fett rösten.
  5. Die Muffins aus den Förmchen lösen. Die 150 g Zartbitterschokolade im Wasserbad schmelzen. Muffins in die flüssige Zartbitterschokolade tauchen und anschließend mit den gerösteten Kokosraspeln bestreuen.
Advertisements

4 Kommentare zu „sommerlich, karibisch… und mächtig schokoladig ♥ Schoko-Raffaello Muffins {Gastbeitrag}

  1. Schaut richtig gut aus. Ich hätte aber die bitterschokolade geschmolzen unter den teig verrührt. Wäre es vllt nicht so gut?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s