herzhafte Lieblinge · Leselieblinge

Bayrische Tapas – Obazda {Buchvorstellung}

Ich habe in den letzten Wochen viele tolle Koch- und Backbücher bekommen und beginne heute mit der ersten Buchvorstellung. Den ersten Leseliebling, den ich Euch vorstellen möchte, ist insbesondere für alle Bayern und Liebhaber der bayrischen Küche.

♥ Bayrische Tapas ♥

Ich persönlich bin von diesem schönen Büchlein begeistert, denn es geht um die bayrischen Spezialitäten im Mini-Format! Der Koch des Restaurants „Moarwirt“ und Autor Florian Lechner verbindet die typisch bayrische Weißwurst mit der Geselligkeit spanischer Tapas und interpretiert mit Tanja Timme in „Bayrische Tapas. Weißblaue Appetithäppchen – pikant und süß“ die klassischen Rezepte der Alpenregion neu. Ihr findet in diesem Buch kalte und pikante Tapas wie Birnen-Apfel-Obazda und würzigenr Mini-Wurstsalat, aber auch warme und herzhafte Gerichte wie gefüllte Gänseblümchen-Gnocchi oder Fleischpflanzerl im Laugensemmelmantel und natürlich süße Tapas wie Minikäsekuchen mit Beeren (Rezept findet ihr in Kürze hier auf meinem Blog). Die Gerichte sind wunderschön in Szene gesetzt und fotografiert und zu jedem Gericht gibt es die passenden Getränketipps und clevere Menüvorschläge. Und für alle Nicht-Bayern gibt es am Ende des Buches sogar ein Wörterbuch „Bayrisch – Hochdeutsch“ .  Von meiner Seite eine absolute Kaufempfehlung, auch der Besuch beim Moartwirt in Dietramszell lohnt sich!

Ich habe einige Rezepte ausprobiert und möchte Euch das erste heute vorstellen:

♥einen typischen bayrischen Obazda♥

Der Obazda (‚angepatzte bayrische Käsecreme‘) schmeckt köstlich mit frischen Brezn im  Biergarten oder zuhause auf dem Balkon oder Terrasse.

Obazda1

Zutaten

250 g Brie

100 g Creme fraiche

100 g Quark

100 g Schmand

2 gute Prisen Paprikapulver edelsüss

weißer Pfeffer

1-3 Prisen Salz

etwas Kümmel (Ganz oder gemahlen)

etwas Knoblauchöl oder eine halbe Knoblauchzehe gepresst

Zubereitung

Den Brie in kleine Würfel schneiden und mit Quark, Creme fraiche und Schmand cremig rühren. Je nach Geschmack mit den angegebenen Gewürzen würzen, ich  habe etwas kräftiger gewürzt und es hat wunderbar geschmeckt.

Getränketipp: Weißbier (was sonst)

Obazda2

An Guadn ♥

Simone

Advertisements

7 Kommentare zu „Bayrische Tapas – Obazda {Buchvorstellung}

  1. Hallo Simone!

    Ich würde deine Buchvorstellung gerne in die Darling, show me your cookbook!-Sammlung für den Juli aufnehmen, wärst du damit einverstanden? 🙂

    Liebe Grüße!
    Liv

  2. Das ist ne ziemlich milde Obazda-Variante, mit all dem Quark, Schmand usw., oder? Das vorgestellte Rezept ist mir allerdings allein schon deshalb sympathisch, weil hier KEIN Bier reinkommt. Das hab ich ein einziges Mal ausprobiert, und es hat mir überhaupt nicht geschmeckt. Bah!

    Hab gerade mal bei Amazon in das Buch reingeschaut, sehr lecker klingt ja auch der Brezel-Salat mit San-Daniele-Schinken! Wandert auf meine Wunschliste. Danke für die Vorstellung! 🙂

    1. Liebe Irina,
      ja, das stimmt, dieser Obazda hier ist etwas leichter und milder. Das ist ja auch ein bisschen Geschmackssache, es gibt neben Bier auch noch die Buttervariante, diese hier schmeckt mir bislang am besten. Und die Rezeptwahl viel mir wirklich schwer, da wirklich viele schöne Rezepte in diesem schönen Büchlein sind, auch der Regensburger Wurstsalat schmeckt super 🙂 . Viel Spaß mit dem Buch, falls er von deiner Wunschliste auch in deinen Einkaufswagen wandert!
      Liebe Grüße
      Simone

  3. Oh man. Ich bin ja nicht so der deftige Typ, aber das wollte ich immer schon mal ausprobieren. Und das Buch hört sich auch ganz toll an. Das kommt alles auf „die Liste“.
    Liebe Grüße
    Ina

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s