herzhafte Lieblinge · Ofenlieblinge

Sansibar Kräuterbrot

Bei Marie von Schätze aus meiner Küche habe ich dieses leckere Sansibar Kräuterbrot entdeckt.  Das Brot braucht natürlich aufgrund der Hefe etwas Zeit, aber es lohnt sich.

Allein die Zubereitung ist ein Genuss, denn das ganze Haus duftet nach frischem Brot und Kräutern und die erste Scheibe musste natürlich noch ganz warm gerade aus dem Ofen probiert werden. Das Rezept habe ich natürlich auch für Euch♥

Kräuterbrot6

Zutaten für 1 Brot (Kastenform)

500 g Mehl (Typ 405)

20 g frische Hefe

1 Prise Zucker

225 ml lauwarmes Wasser

50 ml lauwarmer Milch

15 g Salz

50 ml Olivenöl

Kräuterbrot2

Zubereitung

Das Mehl  in eine große Schüssel geben, in die Mitte die frische Hefe zerbröselt hineingeben und mit  Zucker bestreuen. Wasser mit Milch vermischen und einen kleinen Teil davon über die Hefe gießen und mit wenig Mehl zu einer leicht flüssigen Masse verrühren. Den Vorteig ca. 15-30 Min. zugedeckt gehen lassen, bis sich der Vorteig vergrößert hat und Bläschen gebildet hat. Ich stelle hierfür immer den Ofen auf etwa 40 Grad und lassen den Teig dann dort gehen.

Nun Salz, Olivenöl und Kräuter (z.B. je 1 TL getrockneten Oregano, Rosmarin, Estragon)  auf dem noch trockenen Mehlrand verteilen und die restliche Milchmischung dazugeben und alles zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten. Wenn der Teig noch zu klebrig ist, noch etwas Mehl dazu geben.

Nun den Teig aus der Schüssel nehmen und die Schüssel mit etwas Olivenöl einfetten. Den Teig wieder hineingeben und hin und her schwenken, so dass er vollständig mit Olivenöl bedeckt ist.  Die Schüssel mit einem Küchentuch abdecken und etwa 45 Min. an einem warmen Ort gehen lassen, bis sich der Teig ungefähr verdoppelt hat.

Eine Kastenform (ca. 25 cm Länge) mit Backpapier auslegen und den Teig gleichmäßig hineingeben. Wieder mit dem Küchentuch abdecken und noch mal 30 Min. gehen lassen. Den Backofen auf 200°C (Umluft 180°C) vorheizen und das Brot ca. 35-40 Min. backen. Anschließend aus der Form stürzen und auf einem Gitter vollständig auskühlen lassen.

Kräuterbrot3

Lasst es Euch schmecken – zum Grillen, zum Salat oder einfach somit feinen Dips

Simone

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s