Käsekuchen · Ofenlieblinge

so cremig, so lecker: Himbeer-Cheesecake {yummie}

Himbeer cheesecake2

Wie ihr wisst liebe ich Käsekuchen. Käsekuchen ist neben Schokokuchen mein absoluter Lieblingskuchen. Unzählige Rezepte habe ich schon getestet und oft war ich dann enttäuscht vom Ergebnis, weil er dann doch nicht so geschmeckt hat, wie ich es mir vorgestellt habe. Inzwischen gibt es aus meinen zahlreichen Tests schon einige wirklich grandiose Käsekuchen-Lieblinge, die auch im Hause Ofenlieblinge regelmäßig gebacken werden, einfach, weil sie zu der Kategorie Lieblingskuchen zählen. Trotzdem muss ich natürlich ab und zu noch einmal an dem ein oder anderen Rezept experimentieren, hach ihr kennt das ja. Der Surfer ist immer auf der Suche nach der perfekten Welle, die Bäckerin auf der Suche nach DEM perfekten Rezept.

Ein wie ich finde gelungenes Experiment ist dieser Himbeer Cheesecake. Er ist kompakt, cremig und einfach Yummie lecker, und dazu enthält er auch nur ein Drittel der Zuckermenge aus amerikanischen Rezepten. Er schmeckt einfach so, wie ein Cheesecake für mich schmecken soll. Das Himbeerpüree oben drauf könnt ihr weglassen der durch ein anderes ersetzen.

Himbeer cheesecake3

Zutaten für den Boden

  • 200 g Butter-Spekulatius, Butterkekse oder andere Lieblingskekse
  • 100g Butter
  • Zimt

Zutaten für die Füllung

  • 600 g Frischkäse (Doppelrahm)
  • 250 g Sahnequark
  • 200 ml Sahne
  • 150 g Puderzucker
  • 4 Eier
  • 1 P. Vanillepuddingpulver
  • 1 Tl Vanilleessenz

Zutaten für den Belag

  • 150 g saure Sahne
  • 2 El Zucker
  • 2 El Himbeerpüree oder cremig gerührte Himbeermarmelade ohne Kerne)

Himbeer cheesecake1

Zubereitung

Kekse fein zerbröseln ( am besten in eine n Gefrierbeutel geben und mit einem Nudelholz zerkleinern. Mit der geschmolzenen Butter gut vermengen, Zimt nach Geschmack dazu und in eine mit Backpapier ausgelegte Springform (26 cm) geben und Boden fest andrücken z.B. mit einer Gabel. Bei 180 Grad im vorgeheizten Ofen 10 Minuten vorbacken, dann herausholen. Zwei Bahnen Alufolie kreuzweise auf der Arbeitsfläche auslegen und Springform nach dem Backen in die Mitte stellen. Folie an der Außenwand der Springform hochziehen, am oberen Rand umschlagen, andrücken und die Form so gut abdichten.

Die Zutaten für die Füllung in eine Schüssel geben und langsam mit einer Gabel oder Schneebesen glatt rühren und die Creme auf den vorgebackenen Boden streichen.

Springform in eine mit heißem Wasser gefüllte ofenfeste Form (oder Fettpfanne des Backofens) stellen, sodass die Springform ca. 2 cm im Wasser steht. Bei 160 Grad etwa 60 Minuten backen, bis die Creme bei leichtem Rütteln an der Form kaum noch wackelt, herausnehmen.

Saure Sahne mit dem Zucker verrühren und auf den Kuchen streichen. Das Himbeerpüree in Klecksen darauf geben und verteilen, so dass eine Marmorieurng entsteht. Den Kuchen weitere 10 Minuten backen.

Dann den Kuchen im ausgeschalteten Ofen bei geöffneter Tür weitere 30 Minuten ruhen lassen. Kuchen herausnehmen, Alufolie entfernen und den Kuchen in der Form auskühlen lassen. Mindestens 4 Std, am besten jedoch über Nacht kühl stellen, aus der Form lösen und auf eine Tortenplatte geben. Mit den Früchten verzieren und gleich ein Stückchen probieren.

Lasst es Euch lecker schmecken und genießt den wunderschönen Sonnentag ♥

Simone

Advertisements

6 Kommentare zu „so cremig, so lecker: Himbeer-Cheesecake {yummie}

  1. Fein fein fein, was gibt es leckerereres als Cheesecake?
    Dein Rezept klingt, als würde er einem auf der Zunge einfach so wegschmelzen. Mhhhhh….
    Mr.J. (bessere Hälfte) und ich sind hin und wech von Cheesecake; neulich gabs einen mit Brownieboden. Lange da war er nicht. 😀
    Vielleicht hast Du ja auch mal Lust, ein ähnliches Rezept auszuprobieren, würd mich interessieren was Du dazu sagst, der ist nämlich nebst Himbeeren auch mit Honig und Ziegenfrischkäse gemacht: http://eatandfeast.wordpress.com/2013/06/14/i-love-me-some-raspberry-and-honey-cheesecake/

    Herzallerliebste Grüße!

  2. Hallo du Liebe!
    Hatte dir eine Mail geschrieben, kam die an?
    ach und ich liiiebe Cheesecake.. muss ich auch unbedingt mal wieder machen 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s