Desserts · Ofenlieblinge · Schokoladig

Mein Lieblingssüß: Mousse au chocolaté

Mokka-Mousse1

Ihr Lieben,  ich es mag sich schon herumgesprochen haben: ich liebe Schokolade (in alle Variationen und zu jeder Tages- und Nachtzeit *hüstel*). Deshalb ist mein absolutes Lieblingsüß nach dem Essen auch ein Mousse au chocolate. Und deshalb wiederum tüftle schon seit einiger Zeit an diversen Mousse au chocolate Rezepten. Es gibt ja viele Diskussionspunke darüber, was in einer Mouse sein soll bzw nicht soll.

  • Mit Butter oder ohne Butter
  • nur das Eiweiß, nur das Eigelb
  • mit Kaffee oder ohne
  • mit Alkohol oder ohne
  • viel Sahne, wenig Sahne

Ich hatte Euch hier schon ein superleckeres Mousse au chocolate vorgestellt, ohne Butter, mit der Variante Eiweiß und Eigelb und nicht so viel Sahne. Wie gesagt, ich liebe das Rezept, da es schnell geht und immer gelingt. Aber ihr kennt das, es muss doch noch besser gehen :-). Jedenfalls wollte ich eine samtigere cremigere Konsistenz mit nicht so viel Luft. Also habe ich die Menge der Sahne erhöht und nur noch das Eigelb verwertet. Und da ich finde, dass Espresso den Geschmack der Schokolade noch so richtig schon verstärkt, kam auch noch ein Tässchen Espresso rein. Das Ergebnis ist wirklich so wunderbar geworden dass ich es Euch gerne vorstellen möchte.

Schokotörtchen3

Zutaten für 4 – 6 Portionen

  • 225 g hochwertige Zartbitterschkolade (70%)
  • 80 g Zucker
  • 5 Eigelb + 1 Ei
  • 2 Becher Sahne ( Becher a 200 ml)
  • 1 Tasse starken Espresso

Zubereitung

Eine starke Tasse Espresso zubereiten und kalt stellen. Die Schokolade langsam schmelzen und abkühlen lassen. Die Sahne steif schlagen und ebenfalls kalt stellen.

Die Eigelbe und das Ei mit dem Zucker in eine Metallschüssel geben und über dem Wasserbad cremig dick aufschlagen. Achtet darauf, dass die Schüssel das Wasser nicht berührt, sonst wird das Ei zu heiß und ihr bekommt Rührei.

Dann die Schokoladen und den Espresso zur Eimasse geben und verrühren. Zum Schluss die geschlagene Sahne portionsweise unterheben.

In eine Schüssel oder kleine Schälchen füllen und mindestens 4 Stunden, am besten über Nacht in den Kühlschrank stellen.

Ein köstliches Dessert, das schnell gemacht ist und sich super vorbereiten lässt. Und wer kann zu Mousse au chocolate schon nein sagen, also ich nicht.

Was ist Euer Lieblingssüß und habt ihr auch ‚Euer‘ Mousse au chocolate Rezept?

Schokoladigste Grüße

Simone

Advertisements

3 Kommentare zu „Mein Lieblingssüß: Mousse au chocolaté

  1. Mousse lasse ich mir lieber von anderen lieben Menschen servieren, die Ahnung davon haben :-D. Deins würde ich sofort nehmen – die Kombi Schokolade und Espresso ist perfekt!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s