Bloggeburtstag · Gastbeitrag · Ofenlieblinge · süße Geschenklieblinge

Geschenke aus meiner Küche von Stephie (Gastbeitrag)

Heute habe ich wieder eine wundervolle Idee von einer ebenso wundervollen Bloggerin im Gepäck. Zu Gast ist Stephi von Meine Küchenschlacht.

Stephie kenne ich -leider- nicht persönlich, aber ich lese Ihren schönen Blog schon lange und seit ich bei ihrem Blogevent ‚Summer Feelings‘ mitgemacht habe gehört Meine Küchenschlacht zu meinem Bloglieblingen. Sie schreibt so sympathisch und macht unglaublich tolle Sachen. Neben vielen ’normalen‘ Kuchen wie Cheesecakes gibt es auch viele Cupcakes oder Cake Pops, die sie themenspezifisch dekoriert und in Szene setzt. Schaut Euch mal den unglaublichen Sweet Table zum Piraten Geburtstag Ihres Sohnes an, aber auch sonst lohnt sich ein Besuch bei Meine Küchenschlacht. Aber nun mache ich Platz für Stephie und ihr Geschenk aus ihrer Küche.

*Power Bites*

P1000627Heute darf ich zu Gast bei Simone sein. Ich lese Ihren Blog schon eine ganze Weile und finde Ihre Bilder und Rezepte immer wieder so toll.

Daher habe ich mich auch sehr gefreut, als ich eine liebe Email bekam, in der Simone mich einlud einen Geburtstags Gast Post zu schreiben. Das Thema sollten Geschenke aus der Küche sein. Und da wusste ich sofort was ich Euch zeigen wollte. Wer sagt denn eigentlich das Müsli langweiliges, trockenes Körnerfutter ist, was nur Gesundheits Fanatiker zu sich nehmen?

Mit meinen Erlebnissen und diesen absolut süchtig machenden Müsli Bites, beweise ich Euch das dem nicht so ist. Diese Energie Kugeln, sind nicht zum Abbeißen und sie auf mehrere Bisse hin zu essen. Sie werden in eine Mundgerechte größe geformt, um sie mit einemal schwups in den Mund zu schieben und zu geniessen. Die Power Bites sind ein ganz wunderbares selbstgemachtes Geschenk, worüber sich bisher jeder, der es von mir bekam gefreut hat, und kurze Zeit später nach dem Rezept verlangte …

Da die Bites so sagenhaft lecker sind, lohnt es sich nicht eine kleinere Menge davon anzufertigen, wie ihr selber ganz schnell feststellen werdet. Daher wundert Euch bei der Zutatenliste nicht das die Zutaten recht viel sind.

P1000631

Zutatenliste für ein Backblech Bites

  • 450 g Müsli ( ich mische meines selber mit : Vollkornhaferflocken, Dinkelflocken, Sesam, Kürbis- Sonnenblumenkerne, geröstete Kokosflocken, Cornflackes, Sultaninen, Datteln, Bananechips )
  • 130 g gehackte Nüsse zB. Haselnuss
  • 180 g gehackte gem. Trockenfrüchte zB. Ananas, Cranberry, Apfel
  • 250 g creamy Erdnussbutter
  • 2 volle EL Zuckerübensirup, Karamell
  • 2 volle EL Wildblumen Honig
  • 150 g Vollrohrzucker
  • 1 TL Salz
  • 2 TL Kakopulver
  • 1/4 TL Zimtpulver
  • Messerspitze Muskatnuss
  • halbe Kapsel Kadamonsamen, zerstoßen
  • 1 TL Sonnenblumenöl
  • einmal Handschuhe

P1000633

Zubereitung

1. Alles Zutaten abwiegen. Die Trockenen Zutaten, mit dem Kakaopulver und den Gewürzen mischen.

2. Die anderen Zutaten in einem kleinen Topf unter ständigem Rühren langsam erhitzen bis sie beginnt zu köcheln. Von der Herdplatte nehmen und unter Rühren leicht abkühlen lassen.

3. Die Handschuhe überziehen und die Mischung über die trockenen Zutaten gießen. Mit den Händen alles verkneten und rühren bis alles mit der Erdnussbutter Mischung bedeckt ist.

4. Nun solltet Ihr nicht zu langsam arbeiten, denn die Bites lassen sich am besten verarbeiten solange die Masse beginnt Abzukühlen. Nehmt Euch am Besten ein Maß zB. ein Kaffeelot, um gleichgroße Kugeln zu formen. Diese drückt und dreht Ihr fest zu einer Kugel. Diese legt Ihr auf ein Backblech. Die Kugeln, abgedeckt mit Frischhaltefolie, nun mind, 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.

Luftdicht verpackt halten sie so gut ein Woche, zumindest theoretisch. Denn meistens werden sie gar nicht so alt …

P1000624

Advertisements

2 Kommentare zu „Geschenke aus meiner Küche von Stephie (Gastbeitrag)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s