Käsekuchen · Mit Frucht · Ofenlieblinge

eine Aprikosen-Quark Tarte für ein bisschen Spätsommer-Feeling

Aprikosentarte1

Heute zeige ich Euch die zweite Tarte, die es letztes Wochenende bei uns zum Kaffee gab. Da ich ein absoluter Käsekuchen UND Tartefan bin, habe ich eine Aprikosen-Quark-Tarte kreiert.

Den Boden bildet ein knuspriger Mürbeteig und die Aprikosen betten sich in einer Quark-Vanille Creme. Und da eine Tarte ja eher dünn und flach ist, ist diese Tarte nicht so mächtig wie ein Käsekuchen und man kann dennoch den feinen Käsekuchengeschmack genießen. mmmhh ♥ deshalb sind Tartes für mich auch der perfekte Sommerkuchen – mit viel Frucht und nicht zu mächtig. Also schließt die Augen, genießt ein Stück Tarte und träumt ein bisschen vom Sommer.. HACH ♥

Aprikosentarte2

Zutaten für den Mürbeteig

  • 220 g Mehl
  • 1 Tl Backpulver
  • 125 g Butter
  • 75 g Zucker
  • 1 Ei

Zutaten für die Füllung

  • 500g Quark
  • 1 Eigelb
  • 150 g Zucker
  • 1/2 P Vanillesoßenpulver zum Kochen
  • 1 Dose Aprikosen oder 7-8 frische reife Aprikosen, halbiert und entsteint

Aprikosentarte3

Zubereitung

Aus den Zutaten für den Mürbeteig einen Teig herstellen, in Frischhaltefolie einwickeln und 30 Minuten kühl stellen. Ausrollen und in die Tortenform legen, dabei den überstehenden Teig abschneiden. Den Boden ehemals mit einer Gabel einstechen, damit sich keine Blasen bilden. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen und die Tarte 10 Minuten vorbacken.

Quark, Zucker, Eigelb und Vanillesoßenpulver gut verrühren und auf den vorgebackenen Boden geben. Aprikosen darauf verteilen und für weitere 25-30 Minuten in den Ofen.

Abkühlen lassen, aus der Tortenform heben  und genießen. Dazu schmeckt frisch geschlagene Vanillesahne.

Lasst es Euch schmecken ♥

Simone

Advertisements

5 Kommentare zu „eine Aprikosen-Quark Tarte für ein bisschen Spätsommer-Feeling

  1. Davon hätte ich gern bitte eine in zwei Wochen zu meinem Geburtstag 🙂 Wow, sieht die lecker aus!
    Gruß aus Brandenburg
    Jana und Aimee von JaimeesWelt.blogspot.de

  2. Hallöchen! Im Zuge des Kommentiertages stelle ich Dir einen herzallerliebsten Gruß genau hier . hin ❤ UND, hmmmmmmmm, so ein klitzlekleines Stückchen ginge doch noch vor dem Mittagessen 😉 und danach.
    Wonnie

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s