Frühstück · Ofenlieblinge

der weltköstlichste Nusszopf (nicht nur) für das Adventsfrühstück

So langsam aber sicher wird es hier auch bei uns weihnachtlich. Die Weihnachtsdeko wird langsam aufgestellt, abends brennt der Kamin, die Kerzen werden angezündet und man macht es sich auf dem Sofa gemütlich. Ja, ich kann sagen, obwohl ich ein Sonnenkind bin, liebe ich diese vorweihnachtliche gemütliche Zeit.

Weihnachtsdeko9 1

Ich weiß nicht wie es bei Euch ist, aber während es bei uns unterm Jahr eher reduziert mit Deko zugeht, darf es zu Weihnachten ruhig etwas mehr sein.

Weihnachtsdeko12Etwas mehr darf auch in dieser Zeit auf unserem Frühstückstisch stehen und statt Obst und Müsli gibt es dann schon mal Pancakes oder diesen wunderbaren Hefezopf. Ich liebe Hefeteig und meine lieben Instagram-Leser haben schon entdeckt, dass ich ein neues Lieblingsrezept habe. Einen wirklich köstlichen saftigen Nusszopf – entdeckt bei Cupcakewerk ♥ – man kann sagen den Weltköstlichsten Nusszopf. Ich kann nur sagen, VIELEN DANK für das grandiose Rezept liebe Steffi, ich bin im Nusszopf-Himmel!!!!

Es lohnt sich übrigens nicht nur für Hefezopf-Fans, einmal bei Cupcakewerk vorbeizusehen. Sie hat schon ganz tolle Weihnachts-Rezepte gepostet :-).

Für alle, die am Sonntag auch in den Genuss dieses wunderbaren Nusszopfes kommen wollen, darf ich hier das Rezept vorstellen.

IMG_2855

Zutaten für den Hefeteig:

  • 500g Mehl
  • 100g Butter
  • 80g Zucker
  • 1 Ei
  • Schale einer Zitrone
  • 1 Würfel frische Hefe
  • 1 TL Zucker
  • 1/4 L Milch

Zutaten für die Füllung:

  • 100g Butter
  • 1 Ei
  • 80g Zucker
  • 1 TL Zimt
  • 200g gemahlene Mandeln

Zutaten für den Guss:

  • 1 Eigelb und etwas Milch
  • Saft 1 Zitrone
  • Puderzucker

Zubereitung

Die Milch leicht erwärmen, die Hefe hinein bröckeln, den TL Zucker dazugeben, verrühren und an einem warmen Ort 10 Minuten quellen lassen. Achtung, die Masse geht ganz schön hoch, den Topf also nicht zu knapp bemessen.
Mehl, Zucker, Ei und Zitronenschale in eine Schüssel geben, die Hefe-Milch-Mischung in die Schüssel geben, die Butter in kleine Flocken dazugeben und alles so lange Kneten bis der Teig nicht mehr an der Schüssel kleben bleibt. Ich hab hierfür meine Küchenmaschine genommen, das hat perfekt funktioniert.
Den Teig abgedeckt 30 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen. Ich stelle hier meist den Ofen auf 35-40 Grad und lasse den Teig dort gehen.

In der Zwischenzeit alle Zutaten für die Füllung gut miteinander in einer Schüssel verrühren und den Ofen auf 180°C (Ober /Unterhitze) vorheizen.

Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem Rechteck ausrollen, dann die Nussmasse auf den Teig geben und  gut verteilen.Das ganze zu einer Rolle aufrollen in der Mitte einmal teilen und diese jeweils der Länge einmal durchschneiden.

IMG_2846
Nun zwei Hälften zusammen drehen und die Zöpfe auf ein mit Backpapier belegtes Blech oder in eine Form legen! Das Eigelb mit etwas Milch verquirlen und damit den Nusszopf einpinseln.

IMG_2848Im Ofen für etwa 35 Minuten backen.

Zitronensaft mit Puderzucker verrühren und mit einem Pinsel auf den Nusszopf streichen.

Kurz abkühlen lassen und dann genießen – herrlich sage ich Euch!!

Lasst es Euch schmecken!!

Simone ♥

Advertisements

6 Kommentare zu „der weltköstlichste Nusszopf (nicht nur) für das Adventsfrühstück

  1. Bei mir hält sich auch an Weihnachten das Dekorieren in Grenzen – ich bin einfach nicht so der Typ dafür. Dafür stehen aber immer irgendwelche Bleche mit Plätzchen als Deko rum 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s