Ofenlieblinge

Birne-Mascarpone Dessert

IMG_8385Ihr Lieben, noch ganz beschwingt von meinem Coachingseminar letzte Woche setze ich mich heute an meinen neuen Blogbeitrag. Es war definitiv einer meiner intensivsten Erfahrungen und ich durfte viele unterschiedliche facettenreiche wundervolle Menschen kennenlernen. Natürlich war es das Ziel, möglichst viel zu Lernen und sich neue Methoden und Tools anzueignen. Aber es war auch ein Luxus, sich mal eine Woche intensiv mit Menschen (sich selbst und anderen) zu beschäftigen. Wenn wir ehrlich sind, geht das manchmal in unserem Alltag, in unserem Hamsterrad der Gewohnheiten etwas verloren. Ich möchte Euch gerne zusammengefasst meine Erkenntnisse weitergeben, die ich gewonnen habe:

  • suche öfter den Dialog mit dir selbst
  • suche öfter den Dialog mit deinen Mitmenschen
  • ehrliches Interesse fördert die Bindung zu Menschen
  • Urteile erst, wenn du jemanden näher kennst
  • sei offen und neugierig Neuem gegenüber
  • handle selbst, wenn du unzufrieden bist, du kannst nur dich selbst ändern

Probiert es mal aus, es lohnt sich.

Aber nun zu meinem himmlischen Dessert, das ihr unbedingt probieren müsst. Warum? Es beginnt mit einer Schicht aus Birnen, gebettet in einem Birnen-Weißweinpudding und wird getoppt von einer Mascarpone-Vanillecreme.

Und wem jetzt noch nicht der Zahn tropft: es schmeckt zart, cremig, überraschend, ist schnell gemacht und lässt sich prima vorbereiten.

IMG_8390Zutaten für 4-6 Portion (je nach Glasgröße)

  • 1 Dose Birnen, dabei den Saft auffangen (250 ml)
  • 1 Päckchen Vanillepuddingpulver
  • 250 ml Weißwein (alternativ Birnen- oder Apfelsaft)
  • 100 g Zucker

Für die Creme:

  • 250g Mascarpone
  • 2 EL Zucker
  • Mark einer Vanilleschote
  • 100 ml Sahne
  • Zimt oder Mandeln nach Belieben zum bestreuen.

IMG_8389Zubereitung

Döse mit Birnen öffnen und dabei 250 ml Saft auffangen. Sollte nicht ausreichend Saft herauskommen, mit Apfelsaft oder Wasser aufgießen. Puddingpulver und 6 EL Birnensaft in einer Schüssel glatt rühren. Den Wein und den restlichen Birnensaft mit dem Zucker in einen Topf geben und aufkochen. Das angerührte Puddingpulver hineinrühren, kurz aufkochen lassen und beiseite stellen. Wem hier ein paar Klümpchen auffallen, der kann das Ganze noch durch ein Sieb streichen.

Die Birnen in Schale spalten schneiden und die Birnenspalten auf Dessertgläser verteilen, dabei der Anzahl der Gläser entsprechend einige Birnenstücke zurückbehalten (für die Deko). Den Pudding darüber geben und alles zusammen abkühlen lassen.

Für die Creme Mascarpone mit dem Zucker und dem Mark der Vanilleschote verrühren. Die Sahne zugeben und auf höchster Stufe so lange rühren, bis die Masse fest wird. Die Creme auf die Dessertgläser verteilen und mit den zurückbehaltenen Birnenspalten verzieren.

Lasst es Euch schmecken ♥

Simone

 

Advertisements

2 Kommentare zu „Birne-Mascarpone Dessert

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s